Kategorie Impfstoffe

Corona Impfung und Fruchtbarkeit / Fortpflanzung / Fehlgeburten – Daten von VAERS

Laut VAERS, dem amerikanischen Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen, gab es seit der Einführung der „Corona-Impfungen“ auf modRNA- und DNA-Basis eine explosionsartige Flut von Nebenwirkungen: Schauen Sie in die Datenbank VAERS! Ein Tsunami der genbasierten Impf-Nebenwirkungen Todesfälle nach Impfungen in der Datenbank VAERS von 1988-2021 Impfnebenwirkungen: Alte Neuigkeiten von VAERS Anfang November 2022 wurde von „Open VAERS“[1] …

Weiterlesen “Corona Impfung und Fruchtbarkeit / Fortpflanzung / Fehlgeburten – Daten von VAERS” »

Corona-Impfung: Hersteller beim Schludern erwischt

Vor ca. einem Jahr zeigte sich bei den auftauchenden Nebenwirkungen der „Corona-Impfungen“ ein eigenartiges Muster. Denn es fiel auf, dass es vor allem in den USA regionale Unterschiede in der Häufigkeit von Nebenwirkungen zu geben schien, die man nicht auf Produktionsmängel glaubte zurückführen zu können. Denn die „Corona-Impfungen“ sind, produktionstechnisch gesehen, ja nicht die ersten …

Weiterlesen “Corona-Impfung: Hersteller beim Schludern erwischt” »

Corona-Impfungen: Wenn die Schulmedizin Myokarditis immunisiert

Selbstverständlich ist diese Überschrift kompletter Unsinn. Aber sie charakterisiert die momentan laufende Diskussion in der Schulmedizin/Kardiologie, wenn es darum geht, Myokarditis nach Gen-Injektionen als die normalste Sache der Welt darzustellen. Und dabei verstrickt man sich selbst in die tollsten Widersprüche. Zur Myokarditis nach „Corona-Impfungen“ hatte ich bereits einiges vorgelegt: Herzmuskelentzündung (Myokarditis): Symptome, Diagnose und Therapie …

Weiterlesen “Corona-Impfungen: Wenn die Schulmedizin Myokarditis immunisiert” »

Myokarditis durch Corona und „Corona-Impfungen“?

Myokarditis und Perikarditis sind von der EMA inzwischen als mögliche Nebenwirkungen von „Corona-Impfungen“ anerkannt worden. Aber: Diese möglichen Nebenwirkungen sind so selten und rar und unwahrscheinlich und fast unmöglich, dass sie das angebliche Nutzen-Risiko-Verhältnis der Gen-Injektionen überhaupt nicht tangieren. Oder mit anderen Worten: Myokarditis nach „Corona-Impfungen“ darf man getrost vergessen. Sie spielen keine Rolle. Soweit …

Weiterlesen “Myokarditis durch Corona und „Corona-Impfungen“?” »

Finnische Gesundheitsbehörden verweigern Empfehlung für bivalenten „Booster“

Es gibt aufregende Nachrichten, so schreibt Igor Chudov, ein Mathematiker und Substack-Autor. Denn laut seinen Informationen[1] weigern sich die finnischen Gesundheitsbehörden, die bivalenten „Booster“ für finnische Bürger im arbeitsfähigen Alter und Kinder[2] zu empfehlen. Angeblich gehen sie sogar noch einen Schritt weiter. Denn sie scheinen offen zuzugeben, dass die „Corona-Impfungen“ das Immunsystem beeinträchtigen. Diese neue …

Weiterlesen “Finnische Gesundheitsbehörden verweigern Empfehlung für bivalenten „Booster“” »

Weiter auf der Leiter mit „bivalenten“ Gen-Injektionen

Craig Paardekooper ist bekannt geworden durch seine Webseite „How Bad is My Batch“[1], auf der „Geimpfte“ die Chargen-Nummer ihrer Gen-Injektion eintragen können, um herauszufinden, ob ihre Charge zu denen gehört, die eine hohe Nebenwirkungsrate und/oder Todesrate aufweisen. Die ursprüngliche Idee war herauszufinden, welche Unterschiede in den verschiedenen Chargen bestehen. Die hohe Variabilität zwischen den einzelnen …

Weiterlesen “Weiter auf der Leiter mit „bivalenten“ Gen-Injektionen” »

Impf-Fanatiker in „gain of function“-Programm verwickelt

Dies ist eine Geschichte aus Amerika, dem Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten. Sie wird erzählt von Dr. Mercola, der sie in einem Beitrag vom 23. August 3022 veröffentlicht hatte. Sie erzählt von einem Mann, Dr. Peter Hotez, der laut Wikipedia ein „US-Wissenschaftler, Kinderarzt und Fürsprecher in den Bereichen globale Gesundheit, Impfstoffkunde und Bekämpfung vernachlässigter tropischer Krankheiten“ …

Weiterlesen “Impf-Fanatiker in „gain of function“-Programm verwickelt” »

Schweden beendet „Corona-Impfungen“ für unter 18-Jährige

Erst Dänemark und jetzt das. Anfang Juli 2022 konnte ich berichten, dass Dänemark „Corona-Impfungen“ für Kinder für einen Fehler hält: Dänemark: „Corona-Impfungen“ für Kinder sind ein Fehler Dann, Ende September 2022, kündigte Dänemark an, unter 50-Jährige nicht mehr zu „impfen“. Die Gründe dafür stehen hier: Dänemark beendet „Corona-Impfungen“ für unter 50-Jährige

COVID-„Impfung“ – Herzprobleme bei 29 % von „geimpften“ Kindern

Die neue Studie aus Thailand ist noch nicht Peer Reviewed. Sie wurde aber bereits am 8. August 2022 auf der „Preprints“-Webseite[1] veröffentlicht. Worum ging es hier? In dieser Arbeit untersuchten die Autoren 301 Schüler von zwei Schulen in Thailand im Alter zwischen 13 und 18 Jahren. Die Jugendlichen hatten zwei Pfizer-„Impfungen“ erhalten und wurden danach …

Weiterlesen “COVID-„Impfung“ – Herzprobleme bei 29 % von „geimpften“ Kindern” »

Die amerikanische STIKO an israelischen Impf-Daten uninteressiert

Am 20. September 2022 berichtete das „Brownstone Institut“[1] von einer Unterschlagung von Studiendaten in Israel durch das israelische Gesundheitsministerium. Die Daten beziehen sich auf Nebenwirkungen, verursacht durch die dort übliche „Corona-Impfung“ von Pfizer. Der Leser erfährt in diesem Beitrag eine fassungslos machende Neuigkeit: Das israelische Gesundheitsministerium hatte überhaupt kein Erfassungssystem für Nebenwirkungen bis Ende 2021. …

Weiterlesen “Die amerikanische STIKO an israelischen Impf-Daten uninteressiert” »