Im Jahr 2020 war es angeblich ganz neu. Wegen der “Modelle”, dass es ganz schlimm werden würde, sollte ein Lockdown her, damit jeder einen Beatmungsplatz bekommen könne. “Flatten the curve” hieß die Parole.
Was dann herauskam zeigt folgende Grafik:

Im Jahr 2021 war dann klar, dass wir es mit einer “Intensivbetten-Lüge” zu tun hatten. Ich hatte bereits mehrfach daruf hingewiesen, u.a.:
Ein Blick auf die angebliche “Notlage” in Deutschland: Intensivbettenbelegung am 4.2.2021 

Die Sache mit den “überlaufenden” Kliniken in schweren Grippewellen ist aber anscheinend nichts Neues. Wenn man mal in die Presseberichte der vergangenen Jahre schaut, sieht man rasch, dass es regional immer Probleme und volle Kliniken gab. Das ist sicherlich nicht “schön”… aber was ist die Konsequenz? Lockdown in jeder Grippewelle?

Hier einige Screenshot von Berichten zu vollen Kliniken der letzten Jahre. Achten Sie auf das Datum der Berichte:

 

Dieser Beitrag wurde am 20.12.2021 erstellt.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren: